Projekte

h2agentur initiiert und entwickelt Projekte zum Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur. Wir fokussieren auf die Wasserstofferzeugung und -bereitstellung. Die Entwicklung und Realisierung erfolgt mit ausgewählten Partnern. Grundsätzliche Beispiele für den Einsatz von Elektrolyse sind:

Power-to-Gas Anwendungen

  • Sektorkopplung: Bindeglied zwischen Stromerzeugung und Energieverbrauch
  • Nutzung der Speicher- und Verteilungsfunktion des vorhandenen Erdgasnetzes

Energiespeicherung

  • Elektrolyse als zuschaltbare Last: Stabilisierung der elektrischen Netze, Verhinderung von Netzüberlastungen durch Kappung von Lastspitzen, Vermeidung lokalen Netzausbaus
  • Grundlastunterstützung: Nutzbarmachung von ansonsten abgeregeltem Strom aus Windenergie- oder Solarenergieanlagen
  • Smart Grid: Bedienung des Flexibilisierungsbedarfs im Stromsektor
  • Autarkie: Unabhängigkeit und Eigenversorgung durch Erneuerbare Energie Anlagen, Elektrolyse und Brennstoffzellen
  • Notstromversorgung und Redundanz: Ausfallsicherheit durch Back-Up Systeme

Mobilität

  • Versorgung von Wasserstofftankstellen für:
      • Nutzfahrzeuge, LKW, Busse, PKW, Flurförderzeuge
      • Züge
      • Boote/Schiffe

Industrielle Prozesse und Methanisierung

  • Ersatz oder Ergänzung konventioneller Prozessgase durch grünen Wasserstoff
  • Synthetische oder biologische Methanisierung mit diversen nachgegliederten Anwendungen

Nutzung der Wärme

    • Auskopplung von Niedertemperaturwärme für nahe Verbraucher

Nutzung des Sauerstoffs

    • Klärwerk: Einsatz im Belebungsbecken zur Effizienzsteigerung
    • Gewässerbelebung: Einsatz zur Stabilisierung der Gewässerökologie in Belastungssituationen